Zurück zu allen Blogbeiträgen

Warum Backup-Geschwindigkeit täglich wichtiger für Ihr Unternehmen wird

[fa icon="calendar"] 12.07.2016 08:00 [fa icon="user"] Tatjana Dems

Ihr Unternehmen stellt Beton- oder Metallteile her? Sie produzieren Mechanik für die Autoindustrie? Sie verwalten Immobilien? Sie arbeiten im Dienstleistungsbereich, dem Gesundheitswesen, Tourismus, in den Medien, im öffentlichen Dienst? Dann richtet sich dieser Blog-Beitrag an Sie!

 

Egal, welche Branche – ohne Ihre Geschäftsdaten sind Sie handlungsunfähig

Gefahr für Ihr Backup So unterschiedlich die Aufgaben eines Ingenieurs, einer Stadtverwaltung, einer Klink oder einer Medienanstalt für Funk oder Fernsehen sind – ein Trend betrifft alle Unternehmen gleichermaßen: Aufgrund der fortschreitenden Digitalisierung wächst jeden Tag das Datenvolumen, das Sie für Ihre tägliche Arbeit benötigen: Neue Konstruktionspläne, Patientenakten, neue Filme, neue Kundendaten, neue Exposés. Die Daten lagern auf den Servern in Ihrem Netzwerk und sind in jedem Moment nur einen Maus-Klick entfernt. 

Stünden diese Daten nicht zur Verfügung, wäre Ihr Unternehmen - wären Sie - handlungsunfähig.

Das Datenwachstum fordert Ihre Backup-Lösung heraus

Um Ihren Betrieb abzusichern, gibt es in jedem Unternehmen – mal mehr, mal weniger prominent – eine Datensicherung. Damit Sie Ihrem Kerngeschäft mit voller Kraft nachgehen können, findet die Netzwerk-Sicherungen außerhalb der Geschäftszeiten statt. Doch diese Zeiten sind begrenzt.

Ihr Unternehmen hat ein Backup? Grund zum Aufatmen! Doch kein Grund wegzuschauen. Denn Ihr Datenwachstum bringt Ihre Datensicherung unter Druck.

Während Ihre Datenmenge also täglich steigt, bleibt Ihr Backup-Fenster konstant.

Backup-Geschwindigkeit: Wachsende Datenmengen wirtschaftlich schützen

Früher oder später kommt der Punkt, an dem Sie sich entscheiden müssen: Entweder unterteilen Sie Ihre Datensicherungsaufträge manuell, schaffen zusätzliche Speichergeräte an und lenken jeden Backup-Auftrag auf ein unterschiedliches Backup-Ziel.

Oder Sie wählen einen wirtschaftlichen und weit weniger aufwändigen Weg, der Ihnen zudem Spielräume für Ihr Datenwachstum in der Zukunft eröffnet: Sie setzen auf eine Backup Software, mit der Sie per Multistreaming Ihre Datensicherung in mehrere Ströme unterteilen und so die Backup-Geschwindigkeit verdoppeln, verdreifachen, vervierfachen, ver-x-fachen – je nach Bedarf.

Multistreaming: Backup und Restore beschleunigen ohne Kosten für zusätzliche Speicher 

Sind wachsende Datenmengen vor Verlust zu schützen, stellt langfristig eine Steigerung der Backup-Geschwindigkeit die einzige wirtschaftlich tragbare Möglichkeit der Datensicherung innerhalb der zur Verfügung stehenden Backup-Fenster dar. Darum wächst jeden Tag nicht nur das Volumen Ihrer Geschäftsdaten, sondern auch die Bedeutung der Backup-Geschwindigkeit für Ihr Unternehmen.

Entscheiden Sie, wie viel Zeit Ihr Backup braucht

NovaStors Backup & Restore Software ermöglicht Unternehmen das zentrale Backup & Restore heterogener Netzwerken mit Windows, Linux, Hyper-V, VMware, Microsoft Exchange, SQL, Sharepoint und mehr. NovaBACKUP DataCenter hilft Unternehmen, große Datenmengen mit geringem Budget zuverlässig zu sichern und wiederherzustellen.

NovaBACKUP DataCenter zeichnet sich durch eine verteilte Software-Architektur aus und bietet Ihnen zahlreiche Funktionen zur Beschleunigung von Backup und Restore, u. a.

✓ Maximale Geschwindigkeit durch Multistreaming und Multiplexer
✓ Zeitgleiche Ausführung einer beliebigen Zahl von Sicherungen
✓ Beschleunigung durch das Beschreiben von mehr als einem Medium pro Sicherung
✓ Aktive Clients mit eigenen Meta- und Indexdaten nutzen die Leistung beliebiger Server
✓ Maximaler Datendurchsatz, denn der passive Server dient ausschließlich als Data Mover

Mit NovaBACKUP DataCenter schöpfen Sie die maximale Performance und Geschwindigkeit, die Sie mit Ihrer IT-Infrastruktur erzielen können, aus. Überzeugen Sie sich in einem kostenfreien und unverbindlichen Test der Software.

Themen: Netzwerk Backup, Backup Geschwindigkeit, Linux Backup, Multistreaming, Datenwachstum, NovaBACKUP DataCenter, Windows Backup



Tatjana Dems

Verfasst von Tatjana Dems

Tatjana Dems beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit IT-Themen im B2B-Umfeld. Seit über 10 Jahren verfolgt sie bei NovaStor Entwicklungen im Bereich Backup & Restore - von Virtualisierung bis Cloud Storage. Tatjana hat an der Universität Hamburg und am Smith College (MA, USA) studiert. Fokus Ihrer Blog-Beiträge für NovaStor sind Backup- und Restore-Herausforderungen, vor denen mittelständische Unternehmen heute stehen.


Zurück zu allen Blogbeiträgen

Blog abonnieren