Zurück zu allen Blogbeiträgen

So sichert man VMware 6.0 und Hyper-V mit einer Backup Software automatisch.

[fa icon="calendar"] 08.12.2015 14:58 [fa icon="user"] Carolin Krause

Tipps zur Migration auf Windows Server 2012 R2- In liebevoller Erinnerung an Windows Server 2003Inzwischen setzen viele IT-Admins und Firmen auf Virtualisierungen. Das spart Ressourcen und sorgt für die volle Auslastung der Hardware. Auf manchen Servern können sehr viele Prozesse in virtuellen Maschinen laufen. Sobald auch geschäftskritische Prozesse darunter sind, stehen viele Unternehmen vor Fragen zur Ausfallsicherheit, Fail Over Time und natürlich der entsprechenden Sicherungsstrategie.1

 

 

Prinzipiell gelten gleiche Regeln beim Backup virtueller Maschinen, wie bei der herkömmlichen Datensicherung physischer File Server. Dadurch, dass virtuelle Maschinen sehr schnell eingerichtet, kopiert, verschoben oder auch gelöscht werden können, ist insbesondere auch auf die korrekte Lizenzierung zu achten. Informieren Sie sich daher vorher über flexible Lizenzmodell, von Software, die Sie für Ihre virtualisierten Umgebungen benötigen. Dazu gehört auch eine professionelle Datensicherung. Hierbei hat NovaStor ein einfaches Modell für Backup von Servern mit VMs:

Sie benötigen EINE Software Lizenz pro physischem Server. Es spielt keine Rolle, wie viele virtuelle Maschinen auf dem Server gesichert werden sollen.

 

Vorteile des Backups virtueller Maschinen mit NovaBACKUP:

  • Mit nur einer Lizenz (NovaBACKUP Business Essentials oder NovaBACKUP NAS) sichern Sie beliebig viele virtuelle Maschinen
  • Eine Lizenz gilt pro physischem Server, völlig unabhängig von CPUs
  • NovaBACKUP sichert automatisch, wenn Sie einmal entsprechende Zeitpläne und Backup Jobs angelegt haben
  • Übersichtliche Berichte geben Aufschluss über alle gelaufenen Backups
  • Sie können die Sicherung im laufenden Betrieb durchführen
  • Legen Sie individuell fest, wie oft und welche VMs Sie sichern. Aufbewahrungsregeln helfen Ihren Speicherplatz optimal zu nutzen
  • Sie können auf folgende Speichermedien sichern: RDX, NAS und Flash-Speicher, LTO-Laufwerke, oder auf Hard Drives (HD Backup).

 

VMware und Hyper-V Backup durchführen
NovaBACKUP erlaubt die Verwaltung von Hyper-V und VMware Backups mit einer einzigen Anwendung. Mit dem virtuellen Dashboard verwalten Unternehmen Hyper-V- und VMware-Maschinen gleichermaßen – mit einer einzigen Lizenz. Das Dashboard bietet einen Überblick über den Zustand sämtlicher virtueller Maschinen.

Sie haben verschiedene Möglichkeiten Ihre VMs zu sichern. Sie können selbst festlegen, wie häufig Sie ein Backup durchführen. Ein Teil Ihrer Backup-Strategie sollte zusätzlich ein Image Backup enthalten. Mit dem Systemabbild werden gleichzeitig auch die virtuellen Maschinen gesichert. Für den schnellen Restore virtueller Maschinen nutzen Sie wiederum das virtuelle Dashboard, dort haben Sie die Möglichkeit eines Single File Restores.

Mit NovaBACKUP können Sie für VMware zwischen Voll-Backup, inkrementellem oder differentiellen Backup wählen. Für Hyper-V ist eine Voll-Sicherung möglich.

 

Virtuelle Maschinen Sicherung auf Windows Servern 2012 R2
Wir empfehlen Microsoft Windows Server 2012R2 um die volle Funktionalität virtueller Maschinen Backups nutzen zu können. Damit können Sie den vollen Funktionsumfang des virtuellen Dashboards für Ihr Hyper-V- und VMware Backup nutzen. Backups von VMs auf älteren Windows Server Betriebssystemen werden über den Kartei Reiter „Sichern“ eingerichtet.
Sie können ein beliebiges Sicherungsziel angeben und Ihr Speichermedium frei wählen. Zusätzlich nutzen Sie Ihren Speicherplatz effizient durch individuelle Aufbewahrungsregeln.

Oben im Bild sehen Sie die „Plugin-Sicherung“ welche Sie auf ein LTO Bandlaufwerk schreiben können. Diese Funktionen führen Sie über den „sichern“ Reiter durch und nicht mit dem virtuellen Dashboard.

 

Wussten Sie, dass wir Ihnen dabei helfen?

Sobald Sie eine Lizenz von NovaBACKUP für Ihre Windows Server Datensicherung kaufen, können Sie die Setup Assistance kostenfrei in Anspruch nehmen. Mit dem Installations-Service helfen ihnen unsere erfahren Support-Ingenieure aus Hamburg bei der erst Einrichtung und zeigen Ihnen die wichtigsten Tipps und Tricks für die Sicherung virtueller Maschinen.

 

Agentenlose Sicherung von VMware und Hyper-V
Mit NovaBACKUP können Sie virtuelle Maschinen agentenlos und einzeln sichern, d.h. Sie müssen keine Konfigurationen in den virtuellen Maschinen selbst vornehmen. Für eine Sicherung virtueller Maschinen beachten Sie bitte, dass für die ESXi VMware Sicherung die Storage api mit lizenziert ist. Ansonsten können Sie keine Sicherung durchführen. Sollten Sie den freien VM-Ware Server einsetzen möchten können Sie – wie von Exchange oder MS SQL Server bekannt – direkt in die VMs installieren.

 

Unser Tipp:

Testen Sie regelmäßig das Backup und den Restore virtueller Maschinen. Mindestens einmal in halben Jahr sollten Sie einen Test durchführen und eine Sicherung wiederherstellen und den Single File Restore prüfen. Das sorgt für den sicheren Umgang mit dem Produkt – auch im Disaster Fall.
Andreas Mohr, Support Ingenieur von NovaStor

 

Replikation virtueller Maschinen

NovaBACKUP macht die Replikation virtueller Maschinen sehr einfach. Die Replikation eignet sich hervorragend für Testumgebungen. Die Replikation können Sie mit NovaBACKUP einfach monitoren.
In unserem Video zeigen wir Ihnen wie Sie virtuelle Maschinen replizieren:

 

Single File Restore für VMware und Hyper-V Backups

Die Wiederherstellung einzelner Dateien aus virtuellen Maschinen, sowohl Hyper-V als auch VMware ist kein Problem. Statt der gesamten VM können Sie mit dem Single File Restore einzelne Dateien auswählen. Über das virtuelle Dashboard können Sie in die gesicherten Partitionen hineinschauen und entsprechende Wiederherstellungsdateien auswählen.
Backup wie für mich gemacht.

 

Haben Sie noch Fragen?
Das NovaStor Team aus Hamburg hilft Ihnen weiter.
Tel.: +49 (0)40 – 63 809 – 9988
E-Mail: onlinesales@novastor.com


1Quellen: http://www.networkers.de/dl/BITKOM_Server-Virtualisierung_Leitfaden.pdf

Themen: Server Backup, VMware, Hyper-V



Carolin Krause

Verfasst von Carolin Krause

Arbeitet seit Anfang 2014 im Bereich Marketing bei NovaStor. Neben Ihrer allgemeinen Begeisterung für Technik und Software Themen, recherchiert Sie immer auch nach Trends im Backup und Restore Bereich. Sie textet und erstellt Inhalte nach dem Motto: Verständlich und relevant. Außerdem ist Sie als echtes Nordlicht überzeugt von Hamburg, der Elbe und St. Pauli.


Zurück zu allen Blogbeiträgen

Blog abonnieren